Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


pflege:wiese:wiese-01

Wiesen

wenn eine neue kleine Streuobstwiese entstehen soll, denken die meisten an bunte blühende Wiesen, auf denen dann die schönen Apfelbäume stehen.
Die moderne Landwirtschaft hat keinen Platz für kleine spezielle Kräuter und die davon lebenden Bienen oder Falter. Es zählt nur die Förderung für die Fläche und massenhafter Ertrag.
Es gibt für jede Region und für jede Bodenart speziell angepaßte Pflanzen und entsprechende Insekten.
siehe auch Pflanzengesellschaften
Alte Streuobstwiesen sind inzwischen selten geworden,
sie vereinigen mehrere Pflanzengesellschaften und dadurch werden sie immer wertvoller
– die blühenden (Mager-)Wiesen
– Wald, Park und Hecken

Jeder bunte Fleck im Garten ist heute eine Bereicherung in der armen Landschaft.

Wiesen sind abhängig von ihrer Bewitschaftung, wie oft wird gemäht, wie wird gedüngt,
wie werden sie gepflegt und genutzt … siehe auch Wikipedia

Am einfachsten ist das Impfen mit Blühpflanzen, in Streifen oder auf kleinen Ecken,
Luzerne, Weiß- und Rotklee, Margeriten, wilde Möhre … ,
einjährige Pflanzen gehen auch, diese werden aber schnell verdrängt.
weitere schöne Infos

zurück

pflege/wiese/wiese-01.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/31 17:51 von apfelmann